DE | FR | EN

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
 
Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Überlassung von Zimmern Apéro- und Bankett Räumlichkeiten sowie für alle damit verbundenen weiteren Leistungen und Lieferungen der Restaurants und Unterkünften der Bergbahnen Engstligenalp AG (nachstehend: Anbieter) an Kunden. Der Gast (einheitliche Bezeichnung für den Veranstalter/Besteller/Kunde/Mieter) erklärt sich mit folgenden Geschäftsbedingungen einverstanden, solange nichts anderes schriftlich vereinbart wurde.  


 
1. RESERVATION UND VERTRAGSABSCHLUSS
 
1.1 Buchung via Telefon, E-Mail oder Online-Plattform
Im Anschluss an die Reservation durch den Gast erhält dieser vom Anbieter eine schriftliche Buchungsbestätigung. Der Vertrag zwischen den Parteien kommt somit zustande. Mitteilungen per E-Mail gelten als schriftlich erfolgt. Eine Reservierung, die am Anreisetag mündlich, telefonisch oder per Mail selbst erfolgt, ist im Augenblick der Annahme durch den Anbieter für beide Seiten verbindlich. Sollten trotz einer bestätigten Reservierung keine Zimmer verfügbar sein, so muss das Hotel gleichwertigen Ersatz anbieten. Weitergehende Ansprüche des Gastes bestehen nicht.
 
1.2 Option
Das Optionsdatum ist für beide Parteien verbindlich. Sollten wir in der Zeit der Optionsfrist eine weitere Anfrage erhalten, erlauben wir uns, Sie zu kontaktieren. Nach Ablauf der Optionsfrist kann der Anbieter über sämtliche Zimmer und Räume verfügen, sofern nicht eine schriftliche Auftragsbestätigung vorliegt. 
 
1.3 Leistungen, Preise und Wechselkurse
Der Anbieter verpflichtet sich, die vom Gast bestellten und vom Berghotel schriftlich zugesagten Leistungen zu erbringen. Sämtliche Preise verstehen sich in Schweizer Franken (CHF) und schliessen die gesetzliche Mehrwertsteuer ein (MWST). Der Anbieter akzeptiert Euroscheine und wird zum jeweiligen Tageskurs verrechnet. Alle publizierten Preise können jederzeit angepasst werden. Gültigkeit haben nur diejenigen Preise, die vom Anbieter schriftlich bestätigt werden. Die Kurtaxe beträgt CHF 5.20 im Doppelzimmer und CHF 3.75 in Gruppenunterkünften pro Person und Nacht und ist nicht im Übernachtungspreis inbegriffen.
 
 
2. ZAHLUNGSBEDINGUNGEN
 
2.1 Rechnungen
Wird Zahlung mittels Rechnung vereinbart, ist der gesamte Rechnungsbetrag 30 Tagen nach Rechnungsdatum fällig. 
 
2.2 EC- und Kreditkarten
Für die Hotelrechnung nehmen wir nebst dem Bargeld auch Kreditkarten (Visa, Eurocard/Mastercard, American Express) an. Die bargeldlose Bezahlung mit der EC/Maestro- oder Postcard ist ebenfalls möglich. 
 
 
3. ANNULLIERUNGEN/STORNIERUNGEN
 
3.1 Generell:
• Stornierungen benötigen der schriftlichen Form inkl. aller betroffenen Gästenamen und eine schriftliche Zustimmung durch den Anbieter.
 
 
• Entscheidend für die Berechnung der Annullierungsgebühr ist das Eintreffen der schriftlichen Annullierung des Gastes beim Anbieter. Dies gilt sowohl für Briefe als auch für E-Mail Nachrichten. • Stornierungsbedingungen treten auch bei Krankheitsfällen, Unfall etc. in Kraft – auch wenn ein Arztzeugnis vorliegt. • Bei einem Nichterscheinen eines Gastes oder aller Gäste ("No-show") werden die Kosten für die gebuchten Leistungen gleichermassen in Rechnung gestellt.  • Um Unannehmlichkeiten zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer Annullationsversicherung.
 
3.2 Stornierung von Zimmerreservationen
Bei der Buchung werden folgende Annullationsbedingungen  geltend gemacht: 30 Tage vor Anreise:   kostenlos 29-20 Tage vor Anreise:   20% des Buchungsbetrages 19-10 Tage vor Anreise:   30% des Buchungsbetrages 9 Tage bis 1 Tag vor Anreise:  75% des Buchungsbetrages Am Anreisetag oder bei Nichtanreisen: 100% des Buchungsbetrages
 
4. WEITERE BESTIMMUNGEN
 
4.1 Haftung
Der Gast haftet gegenüber dem Anbieter für Beschädigungen und Verluste, die durch ihn bzw. seine Gäste oder Teilnehmer verursacht werden, ohne dass der Anbieter ein Verschulden nachweisen muss. Der Anbieter lehnt jede Haftung ab für Diebstahl und Beschädigung an durch den Gast oder Dritten eingebrachten Materialien. Eine Überwachungspflicht des Anbieters besteht nicht. Fundsachen werden nur auf Anfrage und Risiko Gastes nachgesendet (Porto zu Lasten des Gastes). Andernfalls werden die Sachen nach Ablauf einer einjährigen Aufbewahrungsfrist weiterverwendet bzw. entsorgt. Bei Verlust oder Beschädigung der Nachsendung durch die Post sowie nicht rechtzeitigem Eintreffen, entsteht dem Anbieter keine Haftung.
 
4.2 Verpflegung
Der Gast darf Speisen und Getränke nur nach schriftlicher Vereinbarung mitbringen. Es wird eine Servicegebühr zur Deckung der Gemeinkosten berechnet.  Falls keine andere schriftliche Vereinbarung getroffen wurde, ist der Gast verpflichtet, sämtliche Speisen und Getränke vom Anbieter zu beziehen. Ansonsten wird ein im Voraus vereinbartes Zapfengeld in Rechnung gestellt.
 
4.3 Nachtzuschläge bei Veranstaltungen
Für Veranstaltungen, welche länger als 23 Uhr dauern, ist der Anbieter bei der Reservation zu informieren. Wir erlauben uns, einen Nachtzuschlag von CHF 200.00 pro angefangene Stunde für die Servicemitarbeiter zu erheben.
 
4.4 Datenschutz und Datensicherheit
Der Anbieter verpflichtet sich, die allgemeinen Bestimmungen des Datenschutzes und der Datensicherheit einzuhalten. Die von Ihnen eingegebenen Daten werden streng vertraulich behandelt nicht an Dritte weitergegeben.

 4.5 Gerichtsstand
Unsere Geschäftstätigkeit und somit das Verhältnis zwischen Gast und Anbieter basiert ausschliesslich auf schweizerischem Recht. Gerichtsstand ist in Adelboden.
 
 
Adelboden, 30. Oktober 2019