Bouldern

Die Engstligenalp ist ein grosses und landschaftlich äusserst reizvolles Sommerbouldergebiet. Einmalig in der Schweiz ist die Möglichkeit, im Parcours zu bouldern. Dies ermöglicht das Wandern und das Bouldern zu einem ganzheitlichen Naturerlebnis zu verbinden.

Ein «Boulder» ist ein Felsblock. Statt mit Seil und Haken wird beim Bouldern in Absprunghöhe an Felsblöcken geklettert. Zur Sicherung dient lediglich eine Matte, die beim Sprung zurück auf den Boden gut dämpft und schützt.

In diesem Sommer werden auf der Engstligenalp sechs verschiedene Boulder-Parcours angelegt. Sie sind unterschiedlich gekennzeichnet und bieten neben eher moderatem Bouldern auch einige Knacknüsse.

Einige der Parcours können auch ideal mit der ganzen Familie begangen werden, denn sie liegen auf einer flachen Blumenwiese, durchzogen von kleinen Bächen – ein wahres Kinderparadies! Der Parcours um den Lägerstein liegt am kinderwagengängigen Rundwanderweg und ist so sogar mit den Kleinsten erreichbar. Die beiden Parcours am Dossenseeli hingegen lassen sich nur über eine längere Wanderung erreichen.

Weitere Informationen

Schriftliche Detailinformationen zu den Parcours sind an der Kasse der Bergbahnen Engstligenalp, im Berghotel erhältlich oder stehen hier zum Download bereit.

Öffnungszeiten und Materialmiete

Die Boulder-Parcours sind von Mitte Juni bis Mitte Oktober geöffnet. In dieser Zeit kann das nötige Material im Berghotel Engstligenalp gemietet werden.

Kurse

Die Mammut Alpine School wie auch die Alpinschule Adelboden bieten Kurse im Bouldern an. Bitte beachten Sie dazu die jeweiligen Homepages von der Alpinschule Adelboden und der Mammut Alpin School

Ein gemeinsames Projekt der Bergbahnen Engstligenalp AG und Mammut und Bimano.

Betriebszeiten

Betriebszeiten

Wanderpass

Wanderpass